„AHA macht Schule“ kommt zu euch

Bedingt durch die Corona-Krise ist es bei uns im Museum momentan ungewöhnlich still und die Besuche von Kitas und Schulen mussten lange Zeit ausfallen… doch wir haben uns etwas Neues überlegt!

Schon in der Vergangenheit haben wir ergänzend zur jeweiligen Mitmachausstellung immer wieder unsere Koffer gepackt und sind mit tollen AHA-Experimenten und -Aktionen zu euch an die Schulen gekommen. Dort haben wir zu bestimmten Themen 2-stündige Aktionen mit SchülerInnen von der 1. bis zur 7. Klasse durchgeführt.

Aufgrund der aktuellen Situation, die es momentan noch unmöglich macht, als externe Personen eine Schule zu besuchen, wird das Projekt „AHA macht Schule“ zukünftig um Aktionskisten ergänzt. Dabei bieten wir Schulen und auch Kitas die Möglichkeit, von uns zusammengestellte Aktionskisten auszuleihen.

Auch hier könnt ihr, aus der Reihe angebotener Themengebiete, selbst auswählen wofür ihr euch interessiert. So können wir zwar nicht selbst mit den Kindern vor Ort forschen und experimentieren. Stattdessen bekommt ihr aber etliche Anleitungen zusammen mit den dafür benötigten Materialen und entsprechendem Hintergrundwissen von uns gestellt.

Entsprechend der aktuellen Mitmachausstellung zum Thema „Das Superhirn“ könnt ihr momentan zwischen drei Themengebieten wählen:

  • Bei dem Thema Auge beschäftigen wir uns mit der Frage „Wie funktioniert unser Auge“, genauso wie mit dem räumlichen Sehen, dem visuellen Gedächtnis, visueller Kommunikation, Farben und Optischen Phänomenen
  • Das Thema Ohr beinhaltet die Schwerpunktthemen „Wie funktioniert unser Ohr?“, Richtungshören, laut und leise, Kommunikation (zuhören und reagieren), Klänge erzeugen, unsere Stimme und sonderbare Geräusche
  • Im Themengebiet Haut geht es unter anderem darum, wie taktile Wahrnehmung funktioniert, um Fingerspitzengefühl, das Tasten mit dem ganzen Körper, sowie Wärme, Kälte und Druck spüren

Gerade im großen Themenkomplex „Superhirn“ wollen wir damit einige Wege dafür aufzeigen, wie es gelingen kann, die Lernumgebung von Kindern im wahrsten Sinne des Wortes möglichst sinn-voll zu gestalten. Für alle, die mehr wissen wollen:

Auch die Themen, die letztes Jahr passend zur Ausstellung „Tür auf in der (P)UpPs-Fabrik“ behandelt wurden, können nach wie vor gewählt waren. Hier gab es die Themengebiete:

  • Gesunde Ernährung mit dem Schwerpunkt Zucker
  • Umwelt und Nachhaltigkeit

Bei Interesse meldet euch unter ahamuseum@online.de mit dem Betreff „AHA macht Schule“.

Spende deinen Eintritt
Wegen der Ausbreitung des Coronavirus ist das Museum seit dem 12. März 2020 geschlossen, sodass der Verein vor einer finanziellen Herausforderung steht. » Bitte unterstütze den Verein.
Das Spendenkonto hat die IBAN DE46 2505 0000 0009 097866