„AHA macht Schule“ kommt zu euch

In den vergangenen Jahren haben wir ergänzend zur aktuellen Mitmachausstellung auch immer wieder themenbezogene Projekttage direkt bei Euch in den Schulen durchgeführt.

Seit gut einem Jahr wird das Projekt „AHA macht Schule“ nun noch um Aktionskisten ergänzt. Dabei bieten wir Schulen und auch Kitas die Möglichkeit, von uns zusammengestellte Aktionskisten auszuleihen.

Hierbei bekommt ihr zu einem vorher selbst ausgewählten Thema etliche Experimentier-, Übungs- und Spielanleitungenanleitungen zusammen mit den dafür benötigten Materialen und entsprechendem Hintergrundwissen von uns gestellt.

NEU: Speziell für Kitas haben wir 2 neue Aktionskisten entwickelt. Die eine beinhaltet ein tierisch-verrücktes Abenteuer für alle Sinne, während ihr euch bei der anderen auf eine klangvolle Reise mit dem Mondriesen Otto Orthello begebt. Beide Kisten beinhalten genug Material für eine ganze Projektwoche und dürfen anschließend behalten werden.

Entsprechend der aktuellen Mitmachausstellung zum Thema „Das Superhirn“ können Schulen momentan zwischen folgenden Themengebieten wählen:

  • Bei dem Thema Auge beschäftigen wir uns mit der Frage „Wie funktioniert unser Auge“, genauso wie mit dem räumlichen Sehen, dem visuellen Gedächtnis, visueller Kommunikation, Farben und Optischen Phänomenen
  • Das Thema Ohr beinhaltet die Schwerpunktthemen „Wie funktioniert unser Ohr?“, Richtungshören, laut und leise, Kommunikation (zuhören und reagieren), Klänge erzeugen, unsere Stimme und sonderbare Geräusche
  • Im Themengebiet Haut geht es unter anderem darum, wie taktile Wahrnehmung funktioniert, um Fingerspitzengefühl, das Tasten mit dem ganzen Körper, sowie Wärme, Kälte und Druck spüren

Gerade im großen Themenkomplex „Superhirn“ wollen wir damit einige Wege dafür aufzeigen, wie es gelingen kann, die Lernumgebung von Kindern im wahrsten Sinne des Wortes möglichst sinn-voll zu gestalten. Für alle, die mehr wissen wollen:

Auch die Themen, die letztes Jahr passend zur Ausstellung „Tür auf in der (P)UpPs-Fabrik“ behandelt wurden, können nach wie vor gewählt waren. Hier gab es die Themengebiete:

  • Gesunde Ernährung mit dem Schwerpunkt Zucker
  • Umwelt und Nachhaltigkeit

Mottokisten

Etwas spielerischer, aber mindestens fordernd für große und kleine Superhirne sind unsere neuen Abenteuerkisten. Obwohl sie ursprünglich für Geburtstagsaktionen konzipiert wurden, eignen sich diese Kisten auch perfekt für Kitas und Schulen, die etwas Abwechslung in den aktuell eher schwierigen Alltag bringen wollen.

Zu den Mottos:

– Piratenschatzsuche
– Geisterjagd
– Party im Schloss
– und die Suche nach dem drachenstarken Chamäleon


haben wir spannende Aktionsgeschichten geschrieben, die von den Kindern gemeinsam durch das Lösen von Rätseln, Experimenten und Basteln vorangetrieben werden.

Für diese spannende Abenteuerreise packen wir die Geschichte Ihrer Wahl mit den dazu benötigten Materialen in eine Kiste, die Sie dann gemeinsam in der Schule oder per Online-Meeting von zu Hause aus durchspielen könnt.

Hierfür bekommen Sie von uns Storykarten, die am besten eine Lehrkraft vorliest. Im Laufe der Geschichte gibt es dann immer wieder Rätsel, Experimentier- und Bastelanleitungen, die es zu lösen und/ oder nachzumachen gilt.

Eine Aktion dauert ca. 2 Stunden und kostet 8€ pro Kind für die jeweiligen Tüten mit den Materialen plus 15€ pauschale Nutzungsgebühr für die Bereitstellung der Kiste mit den Texten und Anleitungen.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, die Aktionsgeschichten mit uns gemeinsam in einer Videokonferenz durchzuspielen. In diesem Fall tragen wir die Geschichten live online vor und leiten die Kinder beim Tüfteln und Knobeln an. Damit eignet sie sich auch perfekt für getrennte Klassen in Szenario B oder C. Wenn wir per Videokonferenz an der Aktion teilnehmen, fallen 20€ zusätzlich an.

Bitte bestellt die Abenteuerkisten mindestens eine Woche vorher, damit wir genug Zeit zum Packen haben und rechtzeitig einen Abholtermin mit euch vereinbaren können!

Bei Interesse meldet euch unter ahamuseum@online.de mit dem Betreff „AHA macht Schule“.

Ist da jemand? – Die geheimnisvolle Reise ins Universum

„Ist da jemand? – Die geheimnisvolle Reise ins Universum“. Mit diesem spannenden Titel machten Jung und Alt in der 13. Mitmachausstellung eine spannende Entdeckungsreise durch das Weltall. Immer begleitet wurden sie in diesem Jahr von Alexander Gerst, dem deutschen Astronauten, der von Mai bis November 2014 in der internationalen Raumstation ISS im Weltraum stationiert war. Auf der großen Leinwand im Zentrum unserer Erlebniswelt konnte dabei täglich live beobachtet werden, was die Astronauten auf ihrer Mission erlebten. Diese Ausstellung war eine der eindruckvollsten, die wir je hatten, von der bis heute noch viele Kinder (und auch Erwachsene) immer wieder gerne erzählen.

Oma, Opa, Enkelkinder

Offiziell nennt sich unser Verein AHA-ERLEBNISmuseum für Kinder und Jugendliche e.V.. Das aber nicht nur Kinder und Jugendliche hier viele spannende AHA-Momente erleben können, erfahren Erwachsene in unseren Ausstellungen ziemlich schnell. 2007 wurden die Großeltern sogar ganz explizit eingebunden, indem das Thema lautete: „Oma, Opa, Enkelkinder – Wir packen einen Koffer! Ein Mehrgenerationenprojekt“. Aber auch in allen anderen Jahren sind die neuen Mitmachausstellungen ein beliebtes Ausflugsziel für Großeltern, die mit ihren EnkelInnen gemeinsam einen schönen Nachmittag verbringen wollen.