Ausblick in das kommende Jahr 2021

Nachdem wir anlässlich unseres Jubiläums in die vergangenen 20 Jahre zurückgeschaut haben, wollen wir nun einmal einen Blick in die Zukunft des AHA-ERLEBNISmuseums werfen. Unsere erste Vorsitzende Annette Goslar erzählt euch hier, wie es 2021 weitergeht und was für das kommende Jahr geplant ist.

Das Wichtigste gibt es hier zusätzlich auch noch einmal in Textform:
– die aktuelle Mitmachausstellung „Das Superhirn“ bleibt bis zum Herbst 2021 geöffnet
– die übliche Umbauzeit von Januar bis März entfällt (wodurch Kindergeburtstage ausnahmsweise auch in dieser Zeit bei uns gefeiert werden können)
– wir bekommen neue Räumlichkeiten dazu, in denen Lernwerkstätten entstehen, die kreatives Arbeiten noch intensiver ermöglichen
– in unserem bisherigen Büro entsteht dauerhaft ein Kinderlabor

Falls wir auch im nächsten Jahr wieder länger geschlossen bleiben müssen, sind wir mit unseren Geburtstags- und Aktionskisten mittlerweile bestens vorbereitet. Auch die Kreativ-Werkstatt auf unserer Internetseite wird euch weiterhin immer wieder neue Ideen liefern. Wir lassen uns trotz allem nicht unterkriegen und konnten so in dieser schwierigen Zeit sogar neue erlebnisreiche Angebote für euch entwickeln. Wir blicken positiv in die Zukunft und freuen uns schon sehr darauf, euch bald die neuen Räumlichkeiten präsentieren zu können! Bleibt gesund und passt weiterhin gut auf euch auf 🙂

Ist da jemand? – Die geheimnisvolle Reise ins Universum

„Ist da jemand? – Die geheimnisvolle Reise ins Universum“. Mit diesem spannenden Titel machten Jung und Alt in der 13. Mitmachausstellung eine spannende Entdeckungsreise durch das Weltall. Immer begleitet wurden sie in diesem Jahr von Alexander Gerst, dem deutschen Astronauten, der von Mai bis November 2014 in der internationalen Raumstation ISS im Weltraum stationiert war. Auf der großen Leinwand im Zentrum unserer Erlebniswelt konnte dabei täglich live beobachtet werden, was die Astronauten auf ihrer Mission erlebten. Diese Ausstellung war eine der eindruckvollsten, die wir je hatten, von der bis heute noch viele Kinder (und auch Erwachsene) immer wieder gerne erzählen.

Oma, Opa, Enkelkinder

Offiziell nennt sich unser Verein AHA-ERLEBNISmuseum für Kinder und Jugendliche e.V.. Das aber nicht nur Kinder und Jugendliche hier viele spannende AHA-Momente erleben können, erfahren Erwachsene in unseren Ausstellungen ziemlich schnell. 2007 wurden die Großeltern sogar ganz explizit eingebunden, indem das Thema lautete: „Oma, Opa, Enkelkinder – Wir packen einen Koffer! Ein Mehrgenerationenprojekt“. Aber auch in allen anderen Jahren sind die neuen Mitmachausstellungen ein beliebtes Ausflugsziel für Großeltern, die mit ihren EnkelInnen gemeinsam einen schönen Nachmittag verbringen wollen.