Wer wird Wolfenbütteler des Jahres 2019?

Die Wolfenbütteler Zeitung und die Curt Mast Jägermeister Stiftung suchen den oder die Wolfenbüttelerin des Jahres 2019. Eine der zehn Nominierten ist unsere Annette Goslar, Leiterin des AHA-ERLEBNISmuseums.

Um 1998 hatte sie die Idee für ein Museum für Kinder und Jugendliche in der Lessingstadt. „Mein Ziel war es immer, Kinder, Jugendliche und Erwachsene neugierig zu machen – ohne oberlehrerhaft zu sein“, zitiert die Wolfenbütteler Zeitung unsere ausgebildete Kindermuseumsmacherin. Und zur Motivation sagt sie der Zeitung: „Ich glaube, dass Bildung unser höchstes Gut ist. Ohne Bildung schaffen wir es nicht, eine funktionierende Demokratie und ein gemeinsames Wertesystem aufrecht zu erhalten. Ich bin froh, dieses Rädchen Bildung vorantreiben zu dürfen.“

Abgestimmt wird online, und das schon am kommenden Wochenende! Jede Stimme zählt am 5. und am 6. Oktober 2019 auf der Website der Wolfenbütteler Zeitung. Wie die Abstimmung funktioniert erklärt diese Seite.

Haben wir euer Interesse geweckt? Dann denkt am Wochenende daran, eure Stimme für den oder die Wolfenbüttelerin 2019 abzugeben. Und wir freuen uns natürlich über jede Stimme für Annette – vielen Dank für eure Unterstützung!

#AlleFürsKlima am 20. September 2019

Macht mit beim bundesweiten Klimastreik

Es ist 5 vor 12 und es kommt auf jede/n von euch an… Kinder, Jugendliche, Erwachsene!

Unterstützt die Bewegung Fridays for Future: Das sind alle, die für unser Klima auf die Straße gehen. Gestaltet eure Zukunft mit, vertretet eure Meinung für eine bessere, lebenswerte Umwelt.

Wir sind dabei! Am Freitag, den 20.09. von 9.00 bis 12.00 Uhr heißt es Tür zu in der (P)UpPs- Fabrik. Stattdessen sind wir ab 10:00 Uhr mit euch auf dem Stadtmarkt Wolfenbüttel.

Macht mit und werdet Teil Bewegung!

Die 18. Mitmachausstellung im AHA-ERLEBNISmuseum eröffnet (Pressemitteilung)

Tür auf in der ( P) UPPS- Fabrik

für Klimaköche, Upps- Forscher und Pups- Detektive

Jeder Mensch muss essen und trinken. Jeder Mensch verbraucht Rohstoffe und Energie, produziert Müll und Abgase und hinterlässt einen sogenannten „ökologischen Fußabdruck“ auf der Erde. Die Ernährung bildet mit 35 Prozent den größten Anteil davon. Aber warum schmeißt jeder Mensch bis zu 82 Kilo an Nahrungsmitteln pro Jahr in Deutschland weg? Ist uns das wirklich so egal? Wie passt eine Bio- Gurke zu einer Plastikverpackung? Wieso verenden so viele Wale mit Plastiktüten im Bauch?

„Upps , keine Ahnung, mir doch egal !Dafür kann ich doch nichts ….denken Einige . Doch, wir können eine ganze Menge dafür und pups-egal ist das nun wirklich nicht!

In der 18. Mitmachausstellung des AHA-ERLEBNISmuseums wird genau dieser Thematik, der Lebensmittelverschwendung, ordentlich auf den Grund gegangen. Die Forscher- Kids und das AHA-Team recherchieren seit einigen Monaten bereits um dieses Thema und bauen seit Januar an der neuen Mitmachausstellung. Am 17. März um 15.00 Uhr ist es dann wieder soweit. Mit einer bunten Eröffnungsfeier sind alle Kinder und ihre Familien ,AHA-Freunde und Fans herzlich eingeladen , einen ersten Blick in die neuen Lernlandschaften zu werfen.

PädagogInnen und Begleiter von angemeldeten Gruppen haben am Montag, den 18.3. zwischen 16.00 bis 19.00 Uhr die Gelegenheit, sich eingehend zu informieren .

Aber worum geht es nun wirklich……es geht um den Konsum, das Klima und uns, dem Menschen, einer lebendigen Pups-Fabrik. Dabei spielen die Nahrungsmittel, deren Verwendung und die damit verbundene Verschwendung eine entscheidende Rolle. Klimadetektive begeben sich auf den ökologischen Pfad, gehen einkaufen, um festzustellen, was davon wirklich gut ist, um gesund aufzuwachsen. Das fängt auf dem Wochenmarkt an .Die Ermittlung beginnt beim Obst – und Gemüsekauf . Sind das alles heimische Sorten oder wo die Waren her ? In der Kühlabteilung geht es um den Fleischkonsum. Kühe, Schafe, Rinder, Schweine und Hühner „glubschen“ den Besucher niedlich an. Aber wie ist das mit der Keule vom Huhn Henrietta oder dem Rinderbraten von Rind Oskar aus der Kühltruhe ? Schmeckt das Kotelett noch , wenn man weiß , welches Tier dafür geschlachtet wurde und man erfährt ,wie hoch der virtuelle Wasserfußabdruck dafür ausfällt ? Man darf gespannt sein, wie sich die jungen KäuferInnen entscheiden werden. Der Tante Emma Supermarkt bietet alles weitere, was das Käuferherz begehrt. Abgerechnet wird im Öko- Rechenzentrum .Skalen, Computer und der Abakus stehen bereit ,um spielerisch die Öko- Bilanz eines jeden zu ermitteln. Mal sehen, wie die Gesamtbilanz der Schulklassen , Kitagruppen oder Familienbesucher pro Tag ausfällt. Fällt der Verbrauch zu üppig aus, schlägt die Welt Alarm.

Aber genug vom Einkaufen, die Klimaköche und Pups-Forscher wollen es genau wissen.

In der Klimaküche warten Hefekulturen , Zucker, Fette und Farbstoffe auf die richtigen Köche. In Sonderaktionen wird geschnippelt , gebacken und gekocht… ganz experimentell und spannend. Da kommt der Schokopudding nicht aus der Tüte. Die Stärke wird erst einmal aus anderen Zutaten gewonnen.

Die Pups-Forscher befassen sich mit der Verwertung unserer Lebensmittel . Hineingeklettert in den Mund , herausgeflutscht über die Speiseröhre ,weiter über die Vitaminspur in den Magen- Darm gibt es für die Besucher viel zu tun .Im Dünndarm-Fitnesspark wird sich ordentlich bewegt und Energie freigesetzt, bevor im Dickdarm- Pupsodrom alles unter die Lupe genommen wird . Hier wird geforscht, rein menschlich ….eine „pupsige“ Angelegenheit eben. Wieder einmal ein spannendes Thema im AHA-ERLEBNISmuseum mit vielen Erkenntnissen. Kinder ab 4 Jahren bis zum Erwachsenen werden viel Spaß haben und aus dem Stutzen und staunen nicht mehr heraus kommen.

Also herzlich willkommen und hinein in die (P)UPPs-Fabrik.

Weitere Infos zu Öffnungszeiten etc. unter www.ahamuseum@online.de

Forscher-Kids – Januar bis Juni 2019

Bitte beachtet, dass sich Termine auch mal ändern können. Bitte kommt erst fünf Minuten vor Start der Treffen. Wir fangen nicht vor der Zeit an, denn oft haben wir noch etwas vorzubereiten oder zu besprechen. Unsere Aufsichtspflicht, liebe Eltern, beginnt bei den Forscher-Treffen um 10:30 Uhr und endet um 12:30 Uhr.

12. Januar, 10:30-12:30 Uhr

26. Januar, 10:30-12:30 Uhr

9. Februar, 10:30-12:30 Uhr

21. Februar, 10:30-12:30 Uhr

9. März, 10:30-12:30 Uhr

16. März, 10:30-12:30 Uhr
Vorbereitungen und Proben für die Eröffnung

17. März, 14:15 Uhr
Treffen der Forscher-Kids
17. März, 15:00-17:00 Uhr
Ausstellungsbeginn mit Eröffnungsfeier

23. März, 10:30-12:30 Uhr

27. März, 16:00 Uhr
Lesung / Kinder- und Jugendbuchwoche Wolfenbüttel

6. April, 10:30-12:30 Uhr

27. April, 10:30-12:30 Uhr

11. Mai, 10:30-12:30 Uhr

25. Mai, 10:30-12:30 Uhr

8. Juni, 10:30-12:30 Uhr

22. Juni, 10:30-12:30 Uhr

Forscher-Kids 2018/2019

Am vergangenen Sonntag sind die Forscher-Kids, unser Kinder- und Jugendlichenparlament, in die 17. Runde gestartet. Beim Kennenlern-Treffen am 1. September 2018 haben wir leckere Pizza gebacken.

Und so geht es weiter:

15. September, 9.30-12.00 Uhr
Beim Entenrennen feuern wir gemeinsam unsere coole AHA-Ente an. Danach geht es wieder ins Museum.

22. September, 14.00–17.00 Uhr
Wir feiern mit euch den Weltkindertag! Für den Kinderflohmarkt bringt eure Flöhe mit und Bücher für den Bücher-Tausch in der Bücherbox. Außerdem freuen wir uns auf den Auftritt der Breakdancer und Christoph Michels leuchtende Experimente.und noch mehr

20. Oktober, 14.30-15.30 Uhr/16.00-17.00 Uhr
Forscherrunde mit den Expertinnen vom Agnes Pockels Institut: Heute werden Baustoffe und Böden gründlich untersucht und herausgefunden, warum der schiefe Turm von Pisa so schief steht.

26. Oktober
Legobaunacht auf der Nachtbaustelle. In diesem Jahr wollen wir zusammen eine Riesen- Lego-Landschaft bauen. Bringt Schlafsack und alles was noch gebraucht wird mit.

3. November, 10:30-12:30 Uhr
Treffen der Forscher-Kids

11. November, 14.00-17.00 Uhr
Abschluss der Baumeister–Ausstellung mit Überraschungsprogramm

17. November, 10:30-12:30 Uhr
Treffen der Forscher-Kids

6. Januar 2019
Neujahrsfrühstück mit allen Familien und Mitgliedern

12. Januar, 10:30-12:30 Uhr
Treffen der Forscher-Kids

26. Januar, 10.30-12.30 Uhr
Treffen der Forscher-Kids

9. Februar, 10:30-12:30 Uhr
Treffen der Forscher-Kids

21. Februar, 10:30-12:30 Uhr
Treffen der Forscher-Kids

9. März, 10:30-12:30 Uhr
Treffen der Forscher-Kids

16. März 2019
Ausstellungsbeginn mit Eröffnungsfeier

AHA-ERLEBNISmuseum am 1. Juli geschlossen

Am Sonntag, 1. Juli 2018, bleibt die Mitmachausstellung „Schlüssellochgucker trifft Baumeister*in“ aus organisatorischen Gründen geschlossen.

Auf ArchitekTour gehen wir mit euch wieder am Montag, 2. Juli 2018, von 15:30-17:30 Uhr.

Das Team des AHA-ERLEBNISmuseums wünscht ein schönes Wochenende.

AHA-ERLEBNISmuseum am 24. Juni geschlossen

Am Sonntag, 24. Juni 2018, bleibt die Mitmachausstellung „Schlüssellochgucker trifft Baumeister*in“ geschlossen.

Auf ArchitekTour gehen wir mit euch wieder am Montag, 25. Juni 2018, von 15:30-17:30 Uhr.

Das Team des AHA-ERLEBNISmuseums wünscht ein schönes Wochenende.