Neues aus dem AHA-ERLEBNISmuseum im April 2020 mit einem herzlichen Dankeschön

Es wird Zeit ein dickes Dankeschön auszusprechen. Also … ein herzliches Danke allen Unterstützerinnen und Unterstützern, die uns in den vergangenen Wochen mit kleinen und größeren Spenden und so aufmunternden, lieben Worten unterstützt haben. Bis heute ist so viel an Spendengeldern zusammen gekommen, dass es beinah für ein Gehalt für Svenja, unsere Sozialpädagogin im Anerkennungsjahr ausreicht. Das ist toll und hilft dem Verein auf jeden Fall weiter. Svenja und einige andere AHA’ler sorgen gerade dafür, dass euch daheim nicht langweilig wird. Täglich veröffentlichen sie wirklich tolle Beschäftigungsideen für zu Hause. Schaut einmal rein!

Heute hatten wir eine ganze Menge neue Ideen. Wie wäre es z. B., wenn wir mit euch gemeinsam über einen virtuellen Weg die Ausstellung besuchen würden. Ihr steuert uns wie in einem Computerspiel und wir führen euch real durch das „Superhirn“, spielen, tüfteln und experimentieren mit euch gemeinsam. Oder wir halten für euch spannende Aktionskisten mit tollen Aktionen für zu Hause, eure Schulklasse oder euren Geburtstag bereit? Ihr merkt unsere kreativen Köpfe rauchen ordentlich. Mehr erfahrt ihr dazu in den nächsten Tagen auf unserer AHA-Seite.

Wann geht es nun endlich im „Superhirn“ los? Leider müssen wir uns alle noch gedulden, bevor die Türen des AHA-ERLEBNISmuseums geöffnet werden dürfen. Wir tüfteln mit Volldampf an gut durchführbaren und Ansteckungen vermeidenden Möglichkeiten, damit ihr mit euren Familien endlich unsere neue Mitmachausstellung “Das Superhirn“ besuchen könnt. Wir hoffen auf Mitte Mai/Anfang Juni mit einigen Sicherheitsvorkehrungen und gesonderten Öffnungszeiten. Genaues erfahrt ihr in der Presse und auf unserer Seite.

Für weitere Spenden sind wir euch sehr dankbar – Jeder noch so kleine Betrag hilft, damit es weitergehen kann und der Verein die Auszeit finanziell übersteht! Für große Beträge halten wir übrigens eine Überraschung bereit.

Eine neue, gute Möglichkeit den AHA-Verein zu unterstützen, ist der Kauf einer von 2.020 Tassen bei #wirzusammen – mit grünem Aufdruck unseres Chamäleons!
Auf der Internetseite wirzusammen.jetzt könnt ihr die coole Tasse sehen. Das Stück kostet euch 20,20 Euro zuzüglich Versandkosten. Die Hälfte des Kaufpreises kommt uns direkt zu Gute. Ein Viertel sind Produktionskosten, und ein Viertel landet im Soli-Topf. Der wird nach drei Monaten auf alle teilnehmenden Unternehmen und Vereine umverteilt, die nicht alle 2.020Tassen verkaufen konnten. Ihr helft uns, und allen teilnehmenden Unternehmen, die genauso dringend Spenden brauchen, um die Corona-Krise zu überstehen!

Wir hoffen nun, euch bald in unserem bunten Museum freudig begrüßen zu dürfen. Das Programm für den Sommer, Herbst und Winter 2020 wird neu vorbereitet. Lasst euch überraschen und schaut ab und zu in unseren AHA- Kalender. Da gibt es schon einiges zu entdecken. Aber eines ist jetzt schon sicher. Das „Superhirn“ läuft nun, verlängert um ein ganzes Jahr, bis November 2021, damit alle AHA-Freunde, Schulen und Kitagruppen diese außergewöhnliche Mitmachausstellung besuchen können.

Wir wünschen euch bis dahin eine erlebnisreiche Zeit voller AHA-ERLEBNISSE. Passt gut auf euch auf und bleibt neugierig!

„AHA macht Schule“ kommt zu euch

Bedingt durch die Corona-Krise ist es bei uns im Museum momentan ungewöhnlich still und die Besuche von Kitas und Schulen mussten lange Zeit ausfallen… doch wir haben uns etwas Neues überlegt!

Schon in der Vergangenheit haben wir ergänzend zur jeweiligen Mitmachausstellung immer wieder unsere Koffer gepackt und sind mit tollen AHA-Experimenten und -Aktionen zu euch an die Schulen gekommen. Dort haben wir zu bestimmten Themen 2-stündige Aktionen mit SchülerInnen von der 1. bis zur 7. Klasse durchgeführt.

Aufgrund der aktuellen Situation, die es momentan noch unmöglich macht, als externe Personen eine Schule zu besuchen, wird das Projekt „AHA macht Schule“ zukünftig um Aktionskisten ergänzt. Dabei bieten wir Schulen und auch Kitas die Möglichkeit, von uns zusammengestellte Aktionskisten auszuleihen.

Auch hier könnt ihr, aus der Reihe angebotener Themengebiete, selbst auswählen wofür ihr euch interessiert. So können wir zwar nicht selbst mit den Kindern vor Ort forschen und experimentieren. Stattdessen bekommt ihr aber etliche Anleitungen zusammen mit den dafür benötigten Materialen und entsprechendem Hintergrundwissen von uns gestellt.

Entsprechend der aktuellen Mitmachausstellung zum Thema „Das Superhirn“ könnt ihr momentan zwischen drei Themengebieten wählen:

  • Bei dem Thema Auge beschäftigen wir uns mit der Frage „Wie funktioniert unser Auge“, genauso wie mit dem räumlichen Sehen, dem visuellen Gedächtnis, visueller Kommunikation, Farben und Optischen Phänomenen
  • Das Thema Ohr beinhaltet die Schwerpunktthemen „Wie funktioniert unser Ohr?“, Richtungshören, laut und leise, Kommunikation (zuhören und reagieren), Klänge erzeugen, unsere Stimme und sonderbare Geräusche
  • Im Themengebiet Haut geht es unter anderem darum, wie taktile Wahrnehmung funktioniert, um Fingerspitzengefühl, das Tasten mit dem ganzen Körper, sowie Wärme, Kälte und Druck spüren

Gerade im großen Themenkomplex „Superhirn“ wollen wir damit einige Wege dafür aufzeigen, wie es gelingen kann, die Lernumgebung von Kindern im wahrsten Sinne des Wortes möglichst sinn-voll zu gestalten. Für alle, die mehr wissen wollen:

Auch die Themen, die letztes Jahr passend zur Ausstellung „Tür auf in der (P)UpPs-Fabrik“ behandelt wurden, können nach wie vor gewählt waren. Hier gab es die Themengebiete:

  • Gesunde Ernährung mit dem Schwerpunkt Zucker
  • Umwelt und Nachhaltigkeit

Bei Interesse meldet euch unter ahamuseum@online.de mit dem Betreff „AHA macht Schule“.

Spende deinen Eintritt
Wegen der Ausbreitung des Coronavirus ist das Museum seit dem 12. März 2020 geschlossen, sodass der Verein vor einer finanziellen Herausforderung steht. » Bitte unterstütze den Verein.
Das Spendenkonto hat die IBAN DE46 2505 0000 0009 097866

Spendenaufruf: Spende deinen Eintritt

Liebe AHA-Freunde und Freundinnen,
wissbegierige Erlebnishungrige, Forscher- Kids und junggebliebene Erwachsene,

die Ausbreitung des Corona-Virus und die damit einhergehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschäftigen auch uns seit Wochen. Nun zeichnet sich in unserem 20. Jubiläumsjahr eine finanzielle Riesen-Herausforderung ab.

Vorerst geschlossen

Vor einigen Tagen war ich das vorerst letzte Mal in den Räumen, den der Verein für das AHA-ERLEBNISmuseum in der Lindener Straße gemietet hat. Fische und Würmer habe ich gefüttert. Die Achat-Schnecken haben ihre „Koffer“ gepackt und sind nun in ihrem Urlaubsdomizil angekommen.

Am 8. März noch hatten wir ein kleines bisschen Eröffnung gefeiert, aber seither keine Besucher empfangen.

Allen Schulklassen, Kita- und Feriengruppen haben wir nun vorzeitig von unserer Seite her den Besuch abgesagt.

Viele Geburtstagskinder und ihre Gäste hätten wir gerne zu ihrer Feier in unserem bunten Mitmachmuseum begrüßt.

Traurig, denn wir ehrenamtlich aktiven AHA`ler, unsere ProjektstudentInnen und die Forscher-Kids haben seit September 2019 recherchiert, diskutiert und getüftelt; ab Januar 2020 in acht Wochen gebaut, gestrichen, experimentiert, gebastelt und in allen Ecken und Winkeln immer wieder neu die Aktionsbereiche durchdacht.

Daraus entstanden ist eine wunderschöne und spannende neue Mitmach-Ausstellung, das Superhirn, auf die sich neugierige, eifrig forschende Kinder und deren Familien und PädagogInnen gefreut hatten.

Aber wir wären nicht wir, wenn nicht unsere kreativen Köpfe auf Hochtouren arbeiten würden, um nach Lösungen zu suchen: Wir laden ein zum virtuellen Museumsrundgang und veröffentlichen täglich Beschäftigungsideen für zu Hause.

Finanziell bedeutet die Schließung für unseren gemeinnützigen Verein nichts Gutes

In unserem 20. Jubiläumsjahr zeichnet sich nun durch die Coronavirus-Pandemie innerhalb kürzester Zeit eine finanzielle Riesen-Herausforderung ab:

Von der Eröffnung am 8. März bis zum 20. April hätten wir gut mehr als 2.000 Besucherinnen herzlich wilkommen geheißen. Diese Einnahmen fehlen jetzt.

Die niedersächsische Landesregierung hat beschlossen, dass Schulen bis zu den Sommerferien keine Ausflüge machen dürfen. Auch bis dahin zeigt unser AHA-Kalender viele Anmeldungen, die nun storniert werden. Auch diese Einnahmen sind für den Erhalt der Räumlichkeiten notwendig.

Svenja, unsere Sozialpädagogin im Anerkennungsjahr muss ihren Lohn weiter erhalten, damit sie ihre Familie ernähren und ihre Ausbildung im Dezember erfolgreich abschließen kann.

Die Miete für die 450 qm große Ausstellungshalle und unser Lager müssen weiterhin bezahlt werden.

Auch nach 20 Jahren voller AHA-ERLEBNISSE wünscht sich das AHA-Team selbstverständlich, auch in den nächsten Jahren wieder spannende Erlebniswelten für junge Weltentdecker aufbereiten zu können.

Dafür braucht es ein starkes Team, das aktuell aus mehr als 25 aktiven tollen Menschen zwischen 18 und 70 Jahren besteht – und auch die finanziellen Möglichkeiten.

Bitte unterstützt den Verein des AHA-ERLEBNISmuseums

Wir bitten euch, einen Eintritt in unser virtuelles Haus voller AHA-ERLEBNISSE zu spenden und so den Fortbestand des Museums zu sichern.

Eine Eintrittskarte kostet diesesJahr 4,50 Euro, eine Familienkarte 16 Euro.

Die Spendensumme bestimmt in jedem Fall ihr.

Jeder Beitrag hilt!

Das Spendenkonto hat die IBAN
DE46 2505 0000 0009 097866.

Für eine Spende sind wir euch unendlich dankbar, denn wir wollen euch schon bald wieder im AHA-ERLEBNISmuseum begrüßen und mit euch im November 2020 einen tollen 20. Geburtstag feiern.

Herzlichst

Annette Goslar, der Vorstand und das ganze AHA-Team

AHA-ERLEBNISmuseum mit neuen Öffnungszeiten

Aktualisierung am Dienstag, 30. Juni 2020:
Das Museum öffnet mit Einschränkungen

Endlich geht es wieder los! Nach langer Pause können wir unsere Türen zu neuen Zeiten vorsichtig wieder öffnen. Ab dem 3.Juli starten wir mit geänderten Öffnungszeiten; diese werden in den nächsten Wochen fortlaufend geändert.

Bitte bringt zu eurem Besuch zukünftig einen Mund-Nasen-Schutz mit. Alternativ bekommt ihr einen von uns.

Öffnungszeiten ab 16. Juni bis 2.08.20

Ein Besuch für Familien und Gruppen bis max. 15 Personen ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Für Gruppen aus Kitas und Schulen sind Individual -Termine nach vorheriger Absprache möglich. An Ferienkursen und Extraveranstaltungen kann nur mit vorheriger Anmeldung teilgenommen werden. Sonntags sind wir bereits eine Stunde vor Öffnung da, damit ihr euch telefonisch auch spontan noch anmelden könnt.

Montag10.00 bis 12.0015:00-17:00 Uhr
DienstagGeschlossen
MittwochKunststückchen
16.00 bis 17.30
Donnerstag10.00 bis 12.00Geschlossen
Freitag15:00-17:00 Uhr
SamstagGeschlossen
Sonntag11.00 -13.00 UhrGeschlossen

Öffnungszeiten vom 3.08. bis 16.08.20

Ein Besuch für Familien und Gruppen bis max. 15 Personen ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Für Gruppen aus Kitas und Schulen sind Individual -Termine nach vorheriger Absprache möglich. An Ferienkursen und Extraveranstaltungen kann nur mit vorheriger Anmeldung teilgenommen werden.

Montag10.00 bis 12.0015:00-17:00 Uhr
DienstagGeschlossen
MittwochGeschlossen
Donnerstag10.00 bis 12.00Geschlossen
Freitag15:00-17:00 Uhr
SamstagGeschlossen
SonntagGeschlossenGeschlossen

Öffnungszeiten vom 17.08.bis 31.08.20

Ein Besuch für Familien und Gruppen bis max. 15 Personen ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Für Gruppen aus Kitas und Schulen sind Individual -Termine nach vorheriger Absprache möglich. An Ferienkursen und Extraveranstaltungen kann nur mit vorheriger Anmeldung teilgenommen werden. Sonntags sind wir bereits eine Stunde vor Öffnung da, damit ihr euch telefonisch auch spontan noch anmelden könnt.

Montag10.00 bis 12.0015:00-17:00 Uhr
DienstagGeschlossen
MittwochGeschlossen
Donnerstag10.00 bis 12.00Wundertüte
15.00 bis 17.30
Freitag15:00-17:00 Uhr
SamstagGeschlossen
Sonntag11.00 bis 13.00Geschlossen

Ab September gibt es einen neuen Öffnungsplan !

Bitte kommt mit leichtem Schuhwerk und einem Mund-Nasen-Schutz !

Meldet euch an unter 05331/6070377 oder per Kontaktformular.

Ein fröhliches neues Jahr!

Glück, Freude und spannende AHA-ERLEBNISSE gleich noch dazu.

Damit starten wir auch gleich in unser neues Erlebnis-Jahr: Am 5. Januar 2020 findet, ganz traditionell, unser Neujahrsbrunch in den Ausstellungsräumen statt.

Neben Kaffee, Tee und Köstlichkeiten entführen wir alle Teilnehmer in die tiefsten Geheimnisse unserer Superhirne, die Thematik  der neuen Mitmachausstellung 2020. 
Dafür haben in den letzten Woche die AHA-Mitmacher – Kinder, Jugendliche und Erwachsene – viele Ideen zusammengetragen. Noch werden sie gebündelt und zu einem Gesamtbild zusammengepuzzelt. Dabei nimmt das Gestamtkonzept Form an. Also seid gespannt und weiterhin neugierig. Freunde, Bekannte und Interessierte sind natürlich herzlich zu unserem ersten Treffen im neuen Jahr eingeladen, denn neue Gesichter unter den AHA-Machern sind immer gerne gesehen!

Zudem naht das AHA-Jubiläum – Bis dahin wünsche ich eine schöne Zeit und freue mich auf ein freudiges Wiedersehen

Mit herzlichen Grüßen und qualmendem Hirn
Annette Goslar

AHA-Weltkindertag 2018

Ihr seid herzlich eingeladen zum AHA-Weltkindertag am 22. September 2018! Von 14:00-17:00 Uhr feiern wir mit euch und einem kunterbunten, leckeren, lustigen und spannenden AHA-Programm.

Bringt „Flöhe“ mit und macht sie zu „Mäusen“ bei unserem Kinder-Flohmarkt. Oder Bücher für den Tausch in der Bücherbox.

Um 14:30 Uhr legen die Breakdance-Kids vom Tanzstudio „dangerous style“ coole Musik auf und zeigen ihre Breakdance-Künste.

Staunen, experimentieren, mitmachen – Von 15:00-16:00 Uhr mit Christoph Michel vom Entdeckerladen bei Christophs Licht Experimenten.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Nächster Termin der Forscher-Kids

Kaum haben wir uns beim ersten Termin kennengelernt, leckere Pizza gebacken und verspeist, schon steht der nächste Termin an. Am 15. September verbringen wir etwas mehr Zeit miteinander und starten schon um 9 Uhr zum Entenrennen. Feuert ihr mit uns die coole AHA-Ente an? Anschließend geht es zurück ins Museum und wir experimentieren und forschen weiter zum Thema der Mitmachausstellung 2019: „Schmatz und (P)UPPS“.

15. September 2018, 9:00-12:00 Uhr
Entenrennen & Treffen der Forscher-Kids

AHA-Erlebnisse beim Wolfenbütteler Altstadtfest

Am Sonntag, 19. August 2018, feiert Wolfenbüttel das Altstadtfest und zugleich das 900 jährige Stadtjubiläum – und wir feiern mit.

Für den Umzug am Sonntag putzen wir uns raus und sorgen wieder für den einen oder anderen AHA-Moment.

Kostüme gibt es bei uns aktuell mehr als genug und es ist auch noch Platz im Zug mit der schönen Nummer 7.

Forscher-Kids, große und kleine Wolfenbütteler (Kinder nur mit Eltern) sind eingeladen, sich uns anzuschließen. Bitte bis Freitag, 17, August, telefonisch, per E-Mail oder persönlich im AHA-Museum anmelden, schließlich benötigt ihr ein Kostüm, das passt.

Auf die ArchitekTour und spannende AHA-Erlebnisse müsst ihr am Wochenendes nicht verzichten, denn das Museum ist am Samstag und am Sonntag die gewohnt von 14:00-17:00 Uhr geöffnet.

Wolfenbüttel wird 900 Jahre alt – Kommt ins Museum oder seid mit uns Teil des Altstadtfestumzugs: Wir freuen uns auf euch und wünschen euch ein fabelhaftes Festwochenende!

Wandelbar, neugierig und schlau

Wir haben ein neues Logo: ein farbenfrohes, neugieriges und schlaues Chamäleon.

Ab sofort ziert es unsere Seiten bei Facebook und Twitter und auch unsere Website. Schon bald könnt ihr es in freier Laufbahn entdecken, denn unsere Flyer für die neue Mitmachausstellung verteilen wir bald in der Stadt.

Unser neues Maskottchen habt ihr schon letztes Jahr kennengelernt. Jetzt löst es den Fido auf dem Kreisel ab, der euch und uns seit Gründung des Vereins begleitet hat.

Wie gefällt euch unser Chamäleon?